zurück zur Forums Startseite


  Forum   Small Talk    Babestation24 - Es muss sich etwas ändern  


» Babestation24 - Es muss sich etwas ändern

Gast
[Gast]

  vom Mi. den 25.07.2018 um 00:20
Es ist eigentlich im Internetzeitalter nicht mehr rational, auf gute Erotik im Fernsehen zu hoffen. Das Internet steckt voller Pornografie, die jederzeit und ohne große Schranken erreichbar ist. Warum gucken trotzdem immer noch so viele Babeshows im TV? Ich bin ja selber schuldig.
1. Vielleicht macht es einfach Spaß auch nur mal erotisch geteast zu werden, Es ist mal etwas anderes nicht jederzeit mit jedem Mausklick alles sehen zu können.
2. Die Livesituation sorgt für eine gewisse Spannung, weil man nicht weiß, was als nächstes passiert.
3. Man hat sich in ein bestimmtes Girl verguckt.
4. Man kann über Telefon partizipieren (was ich jedoch nie tue).

Allerdings finde ich, dass seit dem Untergang von EuroticTV kein Sender mehr gute Erotik abgeliefert hat. Pornografie im TV ist verboten. Das ist nun einmal so. Trotzdem begeht der einzig verbliebene Erotik-Live-Sender Babestation24 den gleichen Fehler, wie viele vor ihm: Anstatt gute und heiße, ästhetische und kreative Erotik zu bringen, versucht man Porno zu sein ohne Porno zu zeigen. Es gibt nichts abtörnenderes als das, weil der Fokus nicht mehr darauf liegt, was gezeigt wird, sondern was nicht gezeigt werden darf.

Auslöser dieses Beitrags ist die Show, die gerade auf Babestation24 läuft. Man hat seit einiger Zeit beschlossen "Peepshows" aus dem Studio zu senden; mit einer extra Kamera für die "Private Parts" die es - freilich gegen Geld - im Internet zu sehen gibt.
Dies resultiert allerdings meistens in Desastern wie heute Abend. Der TV-Zuschauer sieht meistens nur einen hektischen Kameramann, der ja nichts zeigen darf. Ein genervtes Babe, dass ständig erst fragen muss, bevor es sich nur einen Zentimeter bewegen darf. Und falls man mal was sieht, ein zusammenzuckendes Babe, das aussieht, als hätte es jemanden umgebracht.

Was soll das? Auch so sind die Shows riesen Abtörner, weil sie ständig nur breitbeinig rumliegen, aber natürlich die Hände davor halten müssen.

EuroticTv wurde in dem Moment Dreck, als man die Extrakamera für die Webseite eingeführt hat. Wo das endete... na das wissen wir ja alle.
Natürlich wollen die vor allem Geld verdienen. Das steht außer Frage. Aber die breite Masse, aus der dann letztendlich z.B. für Anrufe bezahlen, kommen vom TV. Die darf man nicht verschrecken.

Feedback will man anscheinend bei Babestation24, wie bei so vielen anderen dieser Shows nicht haben. Deswegen wird mein kleines Manifest auch wieder umsonst sein. Aber es musste halt raus. Sorry.
Schleife7
Beiträge: 19
Receiver: HUMAX DVR-9900C
Abo:


  vom Mi. den 25.07.2018 um 09:52   # 1

lustigerweise hab ich gestern auch mal wieder reingeschaut...es war wirklich grausig ohne Ende

die Mädels.... naja, das finden andere vielleicht attraktiv, ich jedenfalls nicht.. warte echt schon drauf, bis mal ein Mädel kommt, das komplett von oben bis unten tätowiert ist
Webmaster
Beiträge: 971
Receiver: Atevio 7000 HD
Abo: Red Chic


  vom Mi. den 25.07.2018 um 11:01   # 2

Von den Liveshow Sendern fand ich die Britischen schon immer die langweiligsten.
Da ist man eingeschlafen beim schauen.

Einige der Mädels sahen teilweise richtig gut aus.
Das Problem, sie sitzen da oft recht gelangweilt da, und fuchteln nur mit dem Handy rum.
Meist dudelt auch nur Musik und man hört die Frauen eh nicht.

Da waren die "Pronto" Damen aus Italien in der Regel viel erotischer.
Aber die gibts ja leider nicht mehr.

@Gast
Babestation wird das hier sicher nicht lesen.
Kein Plan ob die Twitter nutzen, da kannst du es ihnen sicher besser mitteilen.
Wenn es auch andere lesen hat es scheinbar mehr Wirkung.

anonym81
[Gast]
  vom Mi. den 25.07.2018 um 21:22   # 3

Was ich mich bei all dem auch weiterhin Frage , ist warum man auf HOTBIRD , wo ja auch nichts mehr gezeigt werden darf ... immer noch ab ca. 19.30 Uhr alte unzensierte SEXYSAT TV Shows gezeigt werden

Und zum Thema Babestation 24
Selbst SPORT1 zeigt mehr als die !

Unabhängig von den Shows .... sagt mir keine der Damen da zu !!!

Die sehen auch nicht aus als hätten sie Spaß an den was sie da tun .

Anno
[Gast]
  vom Do. den 26.07.2018 um 00:36   # 4

Ich glaube das die breite Masse einfach ins Internet abgewandert ist und warum auch nicht?

Es gibt relativ gute Hardcore Seiten, völlig ohne Anmeldung, in besserer Qualität als z.B. SCT.
Schlechter geht es ja auch nicht.
Und dazu noch kostenlos, ein Smartphone reicht völlig aus.

Manchmal hat man den Eindruck diese Betreiber haben mehr im Oberstübchen als die Verantwortlichen von SCT, SEX SATZ, Babestation 24 und den anderen zusammen.

Anno
[Gast]
  vom Do. den 26.07.2018 um 00:37   # 5

* SEXYSAT

Scheiß Wörterbuch
Schleife7
Beiträge: 19
Receiver: HUMAX DVR-9900C
Abo:


  vom Do. den 26.07.2018 um 11:40   # 6

am besten wir gründen nen eigenen Sender.. den Sender nennen wir dann "Sat Erotik" (damit hätten wir auch schon gleich nen Sponsor) xD
und nachmittags nach der Schule setzen wir da süße Jungs hin und abends dann hübsche Frauen ^^
Webmaster
Beiträge: 971
Receiver: Atevio 7000 HD
Abo: Red Chic


  vom Do. den 26.07.2018 um 16:23   # 7

Bei den Preisen die die heute verlangen

Denke unter 500.000 Euro pro Monat an Kosten wird da nix gehen.
Mit einem FTA Sender muss man das erstmal erwirtschaften.

Ich hatte diesbüzglich schon einige Anfragen, aber bisher hat sich dann doch keiner getraut, das ganze zu versuchen.
So ein Versuch für 1 Jahr, verschlingt schon mal 5 Mio, würde ich aktuell keinem empfehlen das zu versuchen.

Dazu ist die Internet Konkurenz zu groß, und von den Kosten viel viel günstiger.
Sie Chatturbate, die "Damen" machen das ja alle auf "freiwilliger" Basis.

Als Sender müsstest du diese bezahlen, oder solltest es zumindest
Die Zeiten für solche Sender sind vorbei, mit den 0180 Nummern kannst heute nicht mehr so viel einnehmen.
Deswegen geben auch alle Sender auf, es rentiert sich scheinbar nicht.
Musst ja auch erstmal Sponsoren finden, ohne gehts nicht.

Ben
[Gast]
  vom Do. den 26.07.2018 um 20:28   # 8

Hi,

also was ich nicht verstehe ist, dass z.B. bei B24 letzte Woche "JayJayInk " eine Peepshow hatte.
Gleichzeitig war eine zweite Darstellerin da, also Splitscreen.
Da hatte der Kameramann gar kein Problem damit, 6-7 mal innerhalb einer halben Stunde einen Schwenk auf das nackte breitbeinig sitzende Mädel zu machen. Auch von hinten hielt er die Kamera drauf.
Dieses inkonsequente irritiert mich.

Also ich hätte kein Problem damit für so einen Sender wie damals Sexysat oder Diva Futura auch 5-10€ im Monat zu zahlen.

Ich denke auch dass viele einfach das ganze im TV spannender finden als im Internet.
Man will ja keinen Porno sehen.

Gruß
Ben

Gast
[Gast]
  vom Do. den 02.08.2018 um 22:47   # 9

Hi. Hier nochmal der Threadersteller.

Man hat jetzt genau das Gegenteil von dem gemacht, was ich hier einfach mal so ins Blaue geschrieben habe.

Die "Pervcam" - wie die Peepshows nun heißen - werden jetzt die ganze Nacht durchgezogen. Das bedeutet, dass man die Mädels im Fernsehen ab jetzt nur noch aufwärts der Taille bewundern kann :-D

Sich hier auszukotzen nützt nichts, ich weiß. Aber die über Twitter oder sonstwo anzuschreiben nützt GAR nichts. Wie bei vielen anderen Erotik-Anbietern läuft man, wenn man Feedback geben will gegen ein Wand aus Stahl und Beton.

Weil es hier wieder welche geschrieben haben: Lest nochmal meinen ersten Beitrag. Danach zu schreien, dass die mehr zeigen sollen, führt in die falsche Richtung. "Technisch" gesehen, geht nicht mehr als das, was die bereits machen. Wenn ich allerdings über Fernseher sende um viele Leute abzugreifen, dann sollte ich dem Fernsehzuschauer etwas im Rahmen der Richtlinien bieten, was Sinn macht.
Im Fernsehen geht so einiges, wenn man es ästhetisch und vielleicht auch mal etwas künstlerischer macht. Da lässt sich der Jugendschutz sehr weit dehnen, wie FSK 16 - Freigaben z.B. für 9 Songs zeigen.

Also weniger vorgetäuschter Porno und mehr ECHTE Erotik.

Das ist der Weg um solche Sender im FTA zu halten.

Gast
[Gast]
  vom Fr. den 03.08.2018 um 15:00   # 10

Ich finde übrigens auch, dass der Gegenwert für den zahlenden Zuschauer nicht stimmt. Im Internet gibt es jede erdenkliche Art von Porno, die man sich in seinen kühnsten Träumen vorstellen kann. Warum sollte man Geld dafür zahlen, nur um eine Vagina wie auf dem Gynäkologen-Stuhl sehen zu können? Die dürfen ja nichts machen, weil sie gleichzeitig im Fernsehen zu sehen sind. Vielleicht klopfen sie ein wenig mit der Hand drauf, weil irgendeine arme Wurst am Telefon möchte, dass sie an sich rumspielt.

Es stimmt also weder das, was man im TV sieht, noch die angebliche "Pornoshow" im Internet.

Es ist einfach grässlich, wie auch dieser Sender sich kaputt macht.

Impressum | Datenschutz