zurück zur Forums Startseite


  Forum   Hardware / Technik    Receiver Neuanschaffung 


» Receiver Neuanschaffung

Anonym
[Gast]

  vom Mo. den 29.04.2019 um 15:40
Hallo, ich bin auf der Suche nach einem neuen Receiver und hätte gerne die eine oder andere Kaufempfehlung von euch. Aktuell empfange ich über meinen Hisense
Webmaster
Beiträge: 1.332
Receiver: Atevio 7000 HD
Abo: Red Chic


  vom Mo. den 29.04.2019 um 16:17   # 1

Hi, was soll er können und was willst du ausgeben ?

Aufnahme Funktion ?
Aufnahme übertragen auf PC ?
Twin Tuner ?
Steuerung per App / Netzwerk ?
PayTV tauglich (HD+, Freenet, oder XXX)

das geht von 50 bis 500 Euro :)

Anonym
[Gast]
  vom Do. den 02.05.2019 um 16:28   # 2

Huch da fehlt ja ganz viel Text von meiner Ursprungsanfrage.
Also hier noch mal: aktuell schaue ich über meinen Hisense u7a.
Der hat jedoch das Problem dass er sich beim Timeshift andauernd aufhängt

Ich habe 2 Satkabel die ich anschließen kann
Timeshift ist mir sehr wichtig. Mein alter Receiver hat direkt aufgenommen
wenn ich auf ein Programm geschaltet habe. Das macht der Hisense nicht.
Erst wenn ich auf Pause gedrückt habe fängt er mit der Aufnahme an und das
ist blöd wenn man zurückspulen möchte aber vorher nicht auf Pause gedrückt hat.

Er sollte einfach zu bedienen sein und 2 CI slots haben


Anonym
[Gast]
  vom Do. den 02.05.2019 um 16:29   # 3

Übertragung auf PC wäre natürlich super cool wenn er das über das Netzwerk / Wlan macht
Webmaster
Beiträge: 1.332
Receiver: Atevio 7000 HD
Abo: Red Chic


  vom Do. den 02.05.2019 um 18:14   # 4

ok, also ein PVR

Wie teuer darf er sein ?
Zugriff per Wlan machen sicher die wenigsten.
Wenn dann Lan, und viele Schotten ihre Kisten so ab, das sie zwar aufnehmen können aber man bekommt die Daten nicht heraus.

In so einem Fall wäre ein Linux Receiver sinnvoll.
Da würde das alles gehen, Linux ist aber am Anfang etwas kompliziert

VU+ Einsteiger Boxen um die 150-250 Euro z.B.
Oder die Premium Varianten um die 500.

Ich hab einen Atemio und bin mit dem Ganz zufrieden.
Hab aber das Original Betriebsystem, linux auf dem war mir zu instabil.

Anonym
[Gast]
  vom Sa. den 04.05.2019 um 15:07   # 5

Danke erst mal für Deine Antwort.

Preis spielt eher gesagt eine untergeordnete Rolle.
4K sollte er noch können.
Gibt es einen bestimmten von vu+ den du bevorzugst?
Ich hatte schon einmal mit TechniSat DIGIT ISIO STC+ 4K Sat Receiver mit Aufnahmefunktion, Twin-Tuner, Smart TV, App-Steuerung & Streaming-Funktion geliebäugelt.

Gast
[Gast]
  vom Sa. den 04.05.2019 um 23:41   # 6

Hi,
kann die Solo4k von VU+ empfehlen, bspw. mit openATV als Betriebssystem. Gibt da aber unzählige Images.

Anonym
[Gast]
  vom So. den 05.05.2019 um 22:10   # 7

Danke für die Empfehlung, aber woher bekomme ich die Images? Ist das legal? Möchte nicht noch irgendwo einen Account anlegen müssen und suchen und installieren und und und.
Ich hätte gerne ein einfaches System was neben den anderen Anforderungen flotte Umschaltzeitem hat

Anonym
[Gast]
  vom Mi. den 08.05.2019 um 16:33   # 8

Hat jemand sonst noch eine Empfehlung?
Wo bekommt man die Images her für die Receiver?
Webmaster
Beiträge: 1.332
Receiver: Atevio 7000 HD
Abo: Red Chic


  vom Mi. den 08.05.2019 um 17:03   # 9

Die Images bekommst du im Netz.

Google sollte da helfen.
Normal sollten die Legal sein, solange da keine Emus drin sind.

Cracker
[Gast]
  vom Do. den 09.05.2019 um 23:02   # 10

Wenn du keine Lust hast, Images zu installieren und bspw. verschieden Skins, Plugins usw., dann macht eine Linux-Box wenig Sinn. Dann bist du mit einem geschlossenen System a la Technisat, Kathrein oder was immer besser bedient.

Wenn du aber dir das aber doch vorstellen kannst, sieh dir mal die VU+ Boxen an, https://www.vuplus-support.org/

Da kannst du dir die Box mit zahlreichen Images und Anwendungen individuell zusammenstellen, hast sehr viele Vorteile und schnelle Umschaltzeiten. Ist aber halt kein Standardsystem und man sollte schon Spaß dran haben, auch mit der Box mal was zu testen und "rumzuspielen".....

Impressum | Datenschutz